Förderverein der DJK

 

Die immer weiter wachsenden Aufgaben und Aktivitäten der DJK veranlassten das Ehrenmitglied Wilhelm Tiedtke , im Jahr 1981 einen „Förderclub“ zu gründen. Rd. 20 Sportfreunde konnten sofort für diese Idee gewonnen werden. Ziel war es und ist es auch noch bis heute, die DJK mit jährlichen Spenden in seiner gesunden Substanz zu erhalten und vor allem die Jugendarbeit zu fördern. Den Vorsitz übernahm Herr Wilhelm Tiedtke, der dieses Amt 12 Jahre lang mit gutem Erfolg ausübte.
1994 folgte der Sportfreund Franz-Josef Driller , der 1997 von Josef Michaelis abgelöst wurde. Von 2005 bis 2010 ist Anton Niggemeier in dieser Funktion tätig gewesen. Seit September 2010 übt Martin Amedick diese Funktion aus.

Im Laufe der Jahre schlossen sich weitere Sportfreunde und Gönner dem „Club“ an. Die Zahl der Förderer ist inzwischen auf fast 60 Personen angewachsen.

Da sich die sportlichen Aktivitäten der DJK erfreulicherweise weiterentwickeln und finanzielle Unterstützung benötigen, ist es das Ziel , die Zahl der Fördermitglieder stetig zu erhöhen.

Alle Sportfreunde, die auf freiwilliger Basis die Ziele und Aufgaben der DJK mit einem kleinen oder größeren jährlichen Spendenbetrag unterstützen wollen, können sich mit dem Vorsitzenden des Förderclubs Martin Amedick, Tel. 05293/932450 in Verbindung setzen. Ein Aufnahmevordruck kann auch hier heruntergeladen werden
Zur Vereinfachung ist das SEPA Bankeinzugsverfahren erwünscht. In Ausnahmefällen wird der Betrag auch in bar abgeholt.

Einmal im Jahr werden die Förderer als Zeichen des Dankes zu einem „Gemütlichen Treffen“ eingeladen. An diesem Abend wird unter anderem darüber informiert, wie die einzelnen Sportgruppen und welche Projekte (Sporteinrichtungen, Geräte etc.) im vergangenem Jahr gezielt gefördert wurden.

Allen Spendern sagen wir ein herzliches Dankeschön für die geleistete Unterstützung.